Kolpingsfamilie Kastl                 

 

 

Home
Aktuelles
Programm
Team
Jugend
Archiv
Adolf Kolping
Chronik
Links
Impressum

Bezirkskegelturnier April 2019

Beim Kegelturnier der Kolpingsfamilien des Bezirkes Neumarkt nahmen dieses Jahr nur sieben Team`s,  gestellt von den Kolpingfamilien Lauterhofen, Kastl,,Ursensollen und Berg teil um auf den Kegelbahnen der DJK Berg den Kegel-Bezirksmeister 2019  im Kolpingbezirk Neumarkt  zu ermitteln.

Bild folgt...

 

nach oben

 

Altkleidersammlung

Die diesjährige Frühjahrssammlung der Altkleider erbrachte
1,7 Tonnen Altkleider, Schuhe, Wäsche und Bettzeug.

Der Erlös kommt unter anderem unseren Partnerländern Togo und Peru zu Gute.

nach oben

 

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen
Sonntag,  24. März 2019

Eröffnung der Mitgliederversammlung 1. Vorsitzender Gernot Meier begrüßte alle anwesenden Kolpingschwestern und – brüder. Sein besonderer Gruß galt Präses Pater Ryszard Kubiszyn, Bürgermeister Stefan Braun, Altbürgermeister Hans Raab und Gemeinderat Waldemar Draxler.

Totengedenken Gernot Meier bat die Anwesenden sich von den Plätzen zu erheben und den verstorbenen Präsedes und Mitgliedern zu gedenken. Vor allem die im letzten  Jahr langjährigen Mitglieder Ernst Schrott und Alfred Köppl.

Geistiger Impuls von Pater Ryszard Kubiszyn. Zuerst gratulierte der Präses allen Josefs, dessen Ehrentag wir am 19. März feiern konnten, nachträglich zum Namenstag. Der Heilige Josef hatte in seinem Leben schwierige Entscheidungen zu treffen. Der Engel Gottes sagte zu Ihm: Fürchte dich nicht. Deshalb trug er sein Leben mit der Freude Gottes im Herzen. Auch wir sollen uns nicht fürchten unsere Aufgaben auf uns nehmen.

Verlesen des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung Schriftführerin Theresia Otterbein verlas das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vom 18. März 2018. Aus der Mitgliederversammlung gab es keine Einwände gegen dieses Protokoll.

Rechenschaftsberichte Der Rechenschaftsbericht wurde mit Bildern von den einzelnen Aktionen untermalt. Die Pfarrei unterstützte man beim Fronleichnamsfest und Fastenessen. An den Wochenenden von Missio und Misereor wurden Eine Welt Artikel verkauft. Für die Gemeinde war man beim Einzug zum Bürgerfest mit der Fahnenabordnung dabei. Ebenso wurden am Adventsmarkt Waffeln und heiße Schokolade verkauft. Im abgelaufenen Jahr veranstaltete man im Juni ein Johannisfeuer und im November ein Weinfest. Weitere Aktionen wären gewesen Feldgottesdienst am Schlögelmühlfelsen mit der Kolpingfamilie Lauterhofen, Fahrt zur Luisenburg für Erwachsene und Ferienfahrt für Kinder, Nikolausdienst, zwei Altkleidersammlungen, Kolpinggedenktag. Für denn Bezirk war man am Kegelturnier beteiligt, bei der Pilgerreise zum Heiligen Jakobus, Bezirkswallfahrt nach Trautmannshofen. An den Versammlungen des Bezirkes und der Diözese nahm man ebenfalls wenn möglich teil. Im abgelaufenen Jahr fanden 6 Vorstandschaftssitzungen statt.

Kassenbericht von Klaus Hiller Klaus Hiller gab den aktuellen Kassenbestand zum 31. Dezember 2018 bekannt.

Kassenprüfungsbericht Die Kassenprüfer Andreas Niebler und Hans Klier haben im Vorfeld die Kasse geprüft. Hans Klier bestätigte Klaus Hiller eine übersichtliche und fehlerfreie Buchführung. Darauf bat Hans Klier um die Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft. Diese erging einstimmig aus der Mitgliederversammlung.

Neuwahl der gesamten Vorstandschaft Gernot Meier bat Bürgermeister Stefan Braun um die Bildung eines Wahlausschusses.Stefan Braun ernannte Waldemar Draxler und Hans Raab zu Wahlhelfern, er selbst wurde als Wahlleiter ernannt. Das Wahlverfahren wurde festgelegt: Präses, 1. Vorstand, 2. Vorstand, Kassier und Schriftführer müssen schriftlich gewählt werden. Die Beisitzer und Kassenprüfer können per Handzeichen gewählt werden.

Als Präses wurde vorgeschlagen Pater Ryszard Kubiszyn. Er wurde mit 17 Ja Stimmen und einer Enthaltung gewählt.

Als 1. Vorsitzender wurde Gernot Meier vorgeschlagen  . Er wurde mit 18. Ja Stimmen gewählt,

Klaus Hiller wurde ebenfalls mit 18 Ja Stimmen zum Kassier gewählt,

Schriftführerin Theresia Otterbein mit 17 Ja Stimmen und 1 Enthaltung.

Die Position des 2. Vorstandes konnte leider nicht besetzt werden.

Als Besitzer wurden einstimmig gewählt: Michael Schrödl, Ronald Kleinwächter, Richard Lang, Martina Reif, Birgit Fichtelscherer, Georg Dürr (alle drei sagten im Vorfeld die Mitarbeit in der Vorstandschaft der Kolpingfamilie zu). Als Kassenprüfer wurden ebenfalls einstimmig gewählt: Andreas Niebler und Hans Klier. Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

Wahlleiter und Bürgermeister Stefan Braun bedankte sich bei allen die sich zur Wahl gestellt haben und die Wahl auch angenommen haben. Vorsitzender Gernot Meier bedankte sich ebenfalls beim Wahlausschuss für ihre Tätigkeit.

Veranstaltungen 1.Vorsitzender Gernot Meier hat auf die anstehenden Veranstaltungen für das kommende Jahr 2019 hingewiesen. Altkleidersammlungen, Johannisfeuer, 500 Jahre Marktkirche, Weinfest, Nikolausdienst, Adventsmarkt, Fahrt zur Luisenburg für Erwachsene und Kinder, um nur einige zu nennen.

Worte von 1. Bürgermeister Stefan BraunBürgermeister Stefan Braun bedankte sich für die Aktivität des Vereines in Kastl, ebenso bedankte er sich auch bei der alten bzw. neuen Vorstandschaft. Allerdings sollte der Posten des 2. Vorstands bis zur nächsten Mitgliederversammlung besetzt werden. Sollte der 1. Vorsitzende mal verhindert sein, so dass der 2. Vorstand einspringen kann. Es sei auch sehr lobenswert, dass der Verein sehr gut wirtschaftet und in seiner Tätigkeit an die schwächeren in unserer Gesellschaft und in der Welt denkt. Was die Spenden zu Sternsunden und nach Tansania zeigen.

Worte von Präses Pater Ryszard Kubiszyn Pater Ryszard bedankte sich auch bei der Kolpingfamilie, sie sei eine Bereicherung für die Pfarrei und die Gemeinde. Auf Grund seiner Weihe zum Priester gab er uns und unseren Familien den Segen Gottes. 

Kolpinglied  Mit dem gemeinsam gesungenen Kolpinglied und dem Gruß „Treu Kolping, Kolping treu“ endete um 20.10 die ordentliche Mitgliederversammlung.

nach oben

 

 

<<<Download Flyer>>>

nach oben

 

Die Kolpingsfamilie Kastl wünscht
allen Kolpingsschwestern und Kolpingsbrüdern und den Bürgern der Marktgemeinde Kastl
ein gesegnetes Weihnachen und
ein gutes neues Jahr 2019!

nach oben